Eingangsbereiche – Die Visitenkarte des Hauses

Der Gestaltung von Vorgärten wird nach meinem Empfinden leider zu wenig Bedeutung zugemessen, und das, obwohl doch unbestritten der erste Eindruck zählt und damit der Vorgarten die Visitenkarte des Hauses ist. Viele Funktionen und  Anforderungen (Stellplätze, Wege, Mülltonnenflächen, Eingang,…) auf meist kleiner Fläche, dazu ganzjährig attraktiv und natürlich möglichst pflegeleicht – die Aufgabe Vorgartengestaltung scheint auf den ersten Blick komplex, und so verwundert auch nicht, dass allenorten Schotter- oder Pflasterwüsten entstehen. Doch auch wenn mancher Vorgarten tatsächlich eine knifflige Herausforderung ist, bietet sich hier aus planerischer Sicht eigentlich ein perfektes Übungsfeld.

Gerade durch die umfangreichen Funktionen in einem Vorgarten ergibt sich meist bereits im Zuge der Funktionsskizze – also dem groben Skizzieren der wesentlichen und notwendigen Inhalte (Stellplätze, Wege, Zufahrt) eine klare Grundstruktur. Wie auch im Garten selbst gilt es dann auch im Vorgarten, diese Grundstruktur in Form zu bringen und anschließend mit Materialien und Pflanzen zu gestalten. Dass trotz ähnlicher  Aufgabenstellung völlig unterschiedliche Ergebnisse stehen können lässt sich bereits an meinen Referenzfotos erkennen.

 

 

 

  • Veröffentlicht in: Tipps