Gartengestaltung mit Köpfchen

Kurs 1 – Grundlagen der Gartengestaltung
Kurs 1 widmet sich mit den Grundlagen der Gartengestaltung einem Thema, das gemeinhin völlig unterschätzt wird. Auch Profis setzen mit der Gartengestaltung leider häufig erst bei der Materialwahl und damit mindestens zwei (Planungs-)Schritte zu spät ein. In diesem Kurs lernen Sie zunächst die Ausgangsituation zu analysieren. Welche Möglichkeiten bietet Ihr Garten? Was sind Ihre Wünsche? Was gilt es zu berücksichtigen? Über eine sogenannte Funktionsskizze erhalten Sie eine solide Grundlage für die Kreativphase. In dieser Kreativphase gilt es mit Formen zu jonglieren. Klar und puristisch?, Der Natur auf der Spur? oder gemäß dem Leitsatz „Wenn der Architekt nichts weiss, macht er einen Kreis?“. Welche Gestaltung sich bei bestimmten Ausgangssituationen anbietet, wie Sie unterschiedliche Formen und Stile einsetzen und kombinieren können und wie Sie sich bereits beim Entwurf die Ausführung vereinfachen können, diese Fragen gehen wir an und beantworten sie.
Der Kurs 1 – Grundlagen der Gartengestaltung, bietet wertvolle Informationen im Vorfeld einer Garten Neu- oder Umgestaltung. Er bietet zudem die beste Grundlage für Kurs 2. Wie bei allen Kursen empfehle ich den Kursbesuch im „Team“ und verlange bei Paaren nur einfache Kursgebühr.

Kurs 2 – Von der Idee zur Ausführung
Mein zweiter Kurs befasst sich mit der Phase zwischen Planung und Ausführung. Gerade in dieser Phase werden die entscheidenen Weichen für ein Projekt gestellt. Welche Materialien? Welche Bauweisen? Was mache ich selbst, was macht der Profi und – Welcher Profi macht was? Die Antworten auf diese Fragen entscheiden darüber was ein Projekt kostet, wie reibungslos es abläuft und legen damit den Grundstein für Kalkulierbarkeit und Zuverlässigkeit.
„Kein Problem“ – diese beruhigende Aussage manches „Fachmanns“ resultiert leider allzu oft daraus, dass die Probleme lediglich nicht erkannt wurden. Mit Fachwissen und Erfahrung aus Theorie und Praxis des Garten- und Landschaftsbaus biete ich Ihnen einen umfassenden Einblick in typische Arbeiten des Garten- und Landschaftsbaus. Häufige Fehlerquellen und manch fragwürdige Bauweisen sind dabei ebenso Thema wie eine sinnvolle Materialwahl und andere Wege zur Steuerung der Kosten.
Der Kurs 2 – Von der Idee zur Ausführung, hilft Ihnen Ihr Gartenprojekt wirtschaftlich und technisch zu optimieren und kann Ihnen einige leidvolle Bauerfahrungen ersparen. Wie bei allen Kursen empfehle ich den Kursbesuch im „Team“ und verlange bei Paaren nur einfache Kursgebühr.

Kurs 3 – Gestalten mit Pflanzen
Sie wollten schon immer wissen, wie man systematisch an eine Bepflanzung herangeht? Sie möchten einen grünen Garten aber scheuen die Pflege? Sie interessieren sich dafür wie man in einem Beet Stimmungen erzeugen kann? Sie fragen sich, worauf Sie bei der Auswahl von Pflanzen achten sollten?
Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Praxisnah und verständlich erhalten Sie einen Einstieg in die Pflanzplanung – Was soll erreicht werden? Wie soll es aussehen? Wie sind die Standortbedingungen? Welche Pflanzen in welcher Zahl? Was kommt an Pflege auf mich zu? Wie pflanze ich? – anhand solcher Fragen gehe ich mit Ihnen den Weg von den ersten Überlegungen bis hin zum Setzen der Pflanzen.
Der Kurs 3 – Gestalten mit Pflanzen, widmet sich dem Kern der Gartengestaltung – den Pflanzen. Ob Sie mit grünen Daumen oder linken Händen kommen – Sie werden die Einsicht gewinnen welche Bedeutung Pflanzen für die Gestaltung haben und Sie werden die Sorge verlieren, dass Sie einer Bepflanzung nicht gewachsen sind. Wie bei allen Kursen empfehle ich den Kursbesuch im „Team“ und verlange bei Paaren nur einfache Kursgebühr.

Kurs 4 – Gartenpflege leicht gemacht
Na gut, der Titel des Kurses ist auch ein wenig der Werbewirksamkeit geschuldet, aber in diesem Kurs geht es tatsächlich um mehr als nur darum stumpf aufzulisten, was das Jahr über im Garten an Pflegearbeiten getan werden kann und muss. Es geht vor allem darum einen Bezug zu Garten, Pflanzen und Pflege zu vermitteln. Gartenpflege richtig angepackt kann Spaß machen! Gartenpflege kann einen Gegenpol zum Alltagsstress bieten und nicht zuletzt belohnt ein Garten die Arbeit mit wachsender Schönheit. Ebenso wie das Thema Gartenpflege beginnt auch der Kurs mit einem Ausflug in die Gartenplanung. Sie erhalten wertvolle Anregungen wie sich die Gartenpflege bereits bei Planung und Bau eines Gartens beeinflussen lässt und es wird mit einigen Gerüchten zum Thema „Pflegeleicht Gärten“ aufgeräumt. Anschließend gibt es einen Ausflug durch das Jahr der Gartenpflege mit den wichtigsten Maßnahmen im Ziergarten. Einige Gebiete (z. B. Rasenpflege und Strauchschnitt) werden dabei besonders unter die Lupe genommen und auch für individuelle Fragen bietet sich Zeit.
Der Kurs 4 – Gartenpflege leicht gemacht, ist hilfreich für alle, die sich mit der Gartenpflege überfordert fühlen. Ein Ziel dieses Kurses ist es zu vermitteln, dass Gartenpflege machbar ist und sogar eine Bereicherung darstellen kann. Wie bei allen Kursen empfehle ich den Kursbesuch im „Team“ und verlange bei Paaren nur einfache Kursgebühr.