Unterstützung der Vergabe und Ausschreibung

Um die Vergabe von Leistungen oder Teilleistungen an geeignete Unternehmen zu unterstützen, erstelle ich umfangreiche Leistungsverzeichnisse, Baubeschreibungen und Vertragsunterlagen. Meine Erfahrungen aus Theorie und Praxis stellen dabei sicher, dass in meinen Leistungsverzeichnissen sämtliche Leistungen eines Projekts praxisnah, umfassend und verständlich dargestellt werden und dadurch unliebsame Nachverhandlungen und Mehrkosten im Bauablauf vermieden werden.

Mit der Erstellung eines Leistungsverzeichnisses entsteht auch die Grundlage für eine präzise Kostenberechnung. Auf Basis eigener Kalkulationen und über Erfahrungswerte aus anderen Projekten, bietet diese Kostenberechnung eine zuverlässige Prognose über die zu erwartenden Kosten. Dadurch ergibt sich zum einen die Möglichkeit, ein Projekt bereits im Vorfeld einer Ausschreibung an finanzielle Rahmenbedingungen anzupassen, zum anderen dient die Kostenberechnung auch als Vergleichswert für die Ergebnisse einer Ausschreibung.

Insgesamt bietet eine professionelle Vergabe eine hohe Kostensicherheit und stellt über den Vergleich mehrerer Anbieter sowie die Kostenberechnung ein angemessenes Preisniveau sicher.

Leistungen:

– Erstellung von Ausschreibungsunterlagen (Leistungsverzeichnis, Übersichtspläne, Vertragsbedingungen, Anschreiben, usw.)
– Kostenberechnung
– Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Anbietern sowie ggf. Kontaktaufnahme
– Versand der Ausschreibungen
– Auswertung der Angebote
– Modifizierung von Leistungen und Leistungsumfang anhand der Kostenberechnung und des Ausschreibungsergebnisses zur Einhaltung des Kostenrahmens

Kosten:

Die Erstellung eines aussagekräftigen, zuverlässigen und auf das individuelle Projekt abgestimmten Leistungsverzeichnisses ist zeitaufwendig. Dazu kommt die Ausarbeitung der für die Ausschreibung relevanten Details, die Massenermittlung und der Zeitaufwand für Besprechungen mit Anbietern, Lieferanten und Kunden. In der Summe ist die Leistungsphase rund um die Vergabe aus meiner Sicht die einzige, in der die Kostenansätze der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) unter dem tatsächlich notwendigem Aufwand liegen. Dieser liegt durchschnittlich bei 20 bis 40 Stunden, bei kleinen Projekten möglicherweise auch nur bei 10 bis 20 Stunden, zum Teil jedoch auch deutlich über 40 Stunden. Der tatsächliche Aufwand für ein Projekt wird üblicherweise im Zuge der Entwurfsplanung besprochen und die Kosten darauf basierend pauschaliert.

Lesen Sie weiter über meine Leistungen im Bereich

> NEU: Kooperationsmodell – die Alternative zur Ausschreibung

> Baubetreuung und Umsetzung

> Gutachten und Moderation

<< zurück zur vorigen Leistung